facebook

Grundstück hier unkompliziert verkaufen!

Finden Sie einen Experten für den Grundstücksverkauf - was möchten Sie verkaufen?
Grundstück

Unser Service ist bekannt aus

white
Datensicherheit
Datensicherheit

Grundstücksverkauf: was Sie wissen müssen!

Der Verkauf eines Grundstücks sollte gut geplant werden, denn ein Grundstück ist nicht gleich ein Grundstück. Es gibt unterschiedliche Arten und entsprechend sind diese auch unterschiedlich viel Wert. Wir empfehlen Ihnen daher unseren Ratgeber, mit dem Sie alle wesentlichen Informationen erhalten sollten.
check 1 green

Kostenlose Grundstücksbewertung:
Übermitteln Sie uns online und kostenfrei einige wenige Informationen und einer unserer Experten wird Sie schnellstmöglich kontaktieren.

Hier kostenlose Grundstücksbewertung

1. Was sollte ich vor dem Grundstücksverkauf beachten?

Vor dem Verkauf sollten Sie eine Grundstücksbewertung vornehmen. Damit erhalten Sie eine Einschätzung wie hoch der Marktwert bzw. Verkehrswert Ihres Grundstücks ist. Ohne eine solche Bewertung ist ein Verkauf nicht ratsam, da Sie ahnungslos über einen möglichen Preis sind.

Entscheidend für den Wert eines Grundstücks sind dabei die folgenden Faktoren: Lage des Grundstücks, Größe des Grundstücks, Bodenrichtwert, Art und Nutzung des Grundstücks.

Grundsätzlich gibt es unterschiedliche Arten von Grundstücken:

1. Grundstück mit Immobilie - in der Regel erhalten Sie beim Kauf einer Immobilie einen Anteil am Land auf dem das Grundstück steht
2. Bauland - Baureifes Land, welches gemäß des Bebauungsplans ausgebaut  werden darf (bspw. Wohnhaus oder Mehrfamilienhaus)
3. Rohbauland - Nicht erschlossenes Land, welche keine Genehmigung für die Bebauung oder ähnlichen hat. Hier empfiehlt sich ein Bauvorantrag.
4. Waldgrundstück - Bauunfähiges Land, welches nicht bebaut werden darf

Der B-Plan (Bebauungsplan) bzw der Flächenplan kann Ihnen Auskunft über die entspreche Nutzung des Grundstücks geben. Den B-Plan können wir für Sie beantragen oder Sie fragen bei Ihrer Kommune nach. Sofern kein B-Plan vorhanden ist, kann eine Bauvoranfrage durchaus ratsam sein. Eine positiver Bescheid wirkt sich gut auf einen potenziellen Verkaufspreis aus.
Bagger Bauland

2. Wie berechne ich den Wert meines Grundstücks?

Allgemein lässt sich sagen, dass Grundstücke mit großer nutzbarer Fläche (z.B. Wohnraum oder Gewerbeflächen) wertvoller sind als Grundstücke, welche nicht oder ggf. erst zukünftig genutzt werden können. Ein Irrglaube bei vielen Eigentümer ist, dass jedes Grundstück gleich dem Bodenwert entspricht. Das ist nicht der Fall.

Einen ersten Eindruck zum Wert des Grundstücks können die Bodenrichtwerte geben. Die Bodenrichtwerte sind dabei durchschnittliche Grundstückswerte, welche von den ortsansässigen Gutachterausschüssen errechnet werden. Hierbei spielen die Preise früherer Grundstücksverträge unter Beachtung diverser Faktoren (bspw. Lage und Zustand) eine Rolle. Die Bodenrichtwerte werden dann mit der Grundstücksfläche multipliziert. Die Bodenrichtwerte können Sie einfach bei uns herausfinden. Wir können Ihnen zudem direkt noch weitere Werteinflussfaktoren nennen.
check 1 green

Berechnung Grundstückswert mit Bodenrichtwerten:


1. Schritt: Ermittlung des Bodenwerts (hier Berliner Wohnung in Wedding)
Der Bodenwert liegt hier bei 2.200€ für Wohnbauland bei einer gebietstypischen Geschossflächenzahl - GFZ - von 2,0.



2. Schritt: Berechnung Grundstückswert

Grundstückswert = Bodenrichtwert * Grundstücksfläche = 2.200 €/m2 * 1.200 m2 = 2.640.000 €


Von dem Grundstückswert können dann noch wertmindernden Faktoren abzogen werden. Eine eigene Berechnung ist nicht ratsam, da mit falschen Annahmen oder falschen Werten entsprechend falsche Marktwerte entstehen können.

Hier Marktwert ermitteln
Bodenrichtwerte Berlin

3. An wen sollte ich mein Grundstück verkaufen?

Die Ermittlung des richtigen Käufers für ein Grundstück sollte von Immobilien-Experten durchgeführt werden. Vielmals denken Eigentümer, dass der Landverkauf mit einem Inserat auf Immobilienportalen (wie bspw. ImmobilienScout) ganz einfach ist und versuchen Ihr Glück. Leider scheitern diese Verkäufe allerdings meistens.
Besonders in schwierigen Zeiten (lesen sie auch hier: sinken die Preise durch steigende Zinsen?) ist es umso wichtiger, einen verlässlichen und guten Partner an der Seite zu haben. Dabei sollten Sie auf jemanden vertrauen, der bereits eine große Käuferschaft mitbringt.

Für den Kauf von Grundstücken lassen sich ganz allgemein zwei unterschiedliche Käufergruppen finden:

  1. Investoren/Bauträger - diese kaufen große Grundstücke für den Bau eines Mehrfamilienhauses oder sogar ganzen Gewerbeflächen
  2. Privatkäufer - diese kaufen baufähige Grundstücke für den Bau eines Ein- oder Zweifamilienhaus
Welcher Käufer für Sie in Frage kommt, können Sie gerne mit uns besprechen. Übermitteln Sie uns gerne einige wenige Informationen und wir melden uns innerhalb weniger Stunden bei Ihnen.

Mehr Informationen zu Immobilienstandorten in: 

Alle Städte finden Sie hier

4. Welche Unterlagen benötige ich für den Grundstücksverkauf?

Die benötigten Unterlagen hängen immer von dem Anwendungsfall an. Es kann sein, dass eine finanzierende Bank andere Unterlagen sehen möchte, als der Käufer. Gängige Unterlagen beim Grundstücksverkauf sind die Folgenden:

  1. Grundbuchauszug
  2. B-Plan bzw. Bebauungsplan
  3. Flurkarte
  4. Liegenschaftskarte
  5. Baulastenverzeichnis
Je nach Grundstück können noch weitere Unterlagen angefordert werden. So kann es auch sein, dass im Zuge der neuen Grundsteuerreform der letzte Grundsteuerbescheid angefragt wird. Für bebaute Grundstücke wird zusätzlich immer noch ein Energieausweis benötigt.

5. Wieso sollte ich mein Grundstück mit mietshausverkaufen.de verkaufen?

Die Gründe für den Verkauf Ihres Grundstücks über mietshausverkaufen sind vielseitig. Zum einen verfügen wir über ein deutschlandweit breites Netzwerk an Investoren und potenziellen Käufern. Aufgrund dieser Käufer Datenbank liegt zwischen dem Abschicken der Unterlagen an uns und der Schlüsselübergabe oftmals weniger als 2 Monate. Außerdem begleiten wir Sie in jedem einzelnen Schritt bis hin zur Übergabe und stehen Ihnen bei jeglichen Fragen zur Verfügung.

Im Vergleich zu einem normalen Makler zeigen wir die Immobilie nicht mehreren Interessenten, sondern sprechen gezielt Investoren an. Dadurch bleibt der Verkauf diskret (das Grundstück wird online nicht sichtbar), es gibt keine langen Wartezeiten und Sie erhalten nur seriöse Angebote. Wir sind Ihnen als Verkäufer gegenüber 100% transparent und halten Sie durchgehend auf dem aktuellen Stand Ihres Wohnungsverkaufes. Zudem fallen bei uns erst mögliche Kosten nach der Unterschrift an!

Patrick Breuer
Patrick Breuer, Geschäftsführer
Zeit für Veränderung im Immobilienmarkt
Wir verändern, wir denken neu, wir schaffen wirkliche Mehrwerte!
"Wir sind kein klassischer Makler, sondern Immobilien-Experte und -Investor.
Für den Verkäufer suchen wir die beste Verkaufsoption. Unsere Stärke liegt im Matching zwischen Verkäufer und Käufer von Mietswohnungen und Mehrfamilienhäusern."

Finden Sie hier unsere weiteren Blog-Artikel:

Bewertung_Immobilien

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen?

Jetzt hier kostenlose Immobilienbewertung anfragen
Jetzt verkaufen
Logo mietshausverkaufen
Mietshausverkaufen
Wir antworten schnell
close button
Mietshausverkaufen
Hallo,
wie kann ich Ihnen weiterhelfen?
Whatsapp logo
Start Whatsapp Chat
whatsapp logo
1