facebook
Die 10. wichtigsten Tipps beim Immobilienverkauf

Die 10. wichtigsten Tipps beim Immobilienverkauf

Patrick Breuer
Patrick Breuer
Updated am
20.3.22
Lesezeit
6 Min
Sie spielen mit dem Gedanken Ihre Immobilie zu verkaufen? Dabei gibt es viele Dinge, die Sie bei einem Immobilienverkauf beachtet sollten. Um keine wesentlichen Punkte zu vergessen, erhalten Sie im Folgenden die 10. wichtigsten Ding eines Immobilienverkaufs, plus einem extra Zusatzhinweis nur von MietshausVerkaufen.

Welche Immobilie möchten Sie verkaufen?

Jetzt einfach und kostenfrei Immobilenbewertung erhalten - hier klicken:

1. IDEALER ZEITPUNKT FÜR DEN IMMOBILIENVERKAUF

Sie wollen Ihre Immobilie verkaufen, sind sich jedoch nicht sicher, ob aktuell der ideale Zeitpunkt dafür ist? Dies hängt immer von vielen verschiedenen Faktoren ab, wie beispielsweise Ihren persönlichen Lebensumständen, sowie dem deutschen Immobilienmarkt. Zusätzlich kann auch das Zinsniveau und der Zuwanderungsstrom eine entscheidende Rolle spielen.

2. IMMOBILIENBEWERTUNG

Egal ob Sie sich schon sicher sind, dass Sie Ihre Immobilie verkaufen möchten oder nicht, eine Immobilienbewertung ist eines der wichtigsten Dinge. Denn wenn Sie Ihre Immobilie verkaufen wollen, ist es essenziell, dass Sie wissen, mit welcher Summe Sie rechnen können. Mit nur ein paar Klicks können Sie dies ganz einfach auf unserer kostenlosen Immobilienbewertung herausfinden. Natürlich spielen auch hierbei viele verschiedene Faktoren zusammen, wie die Lage, das Baujahr der Immobilie oder der Anschluss an öffentliche Verkehrsmittel. Welche Faktoren noch einen Einfluss auf Ihren Immobilienwert haben, finden sie hier.

3. WICHTIGE DOKUMENTE

Zu einem Immobilienverkauf gehören, wie bei fast jedem Verkauf, wichtige Dokumente, die an den Käufer weitergereicht werden müssen. Damit Ihr Verkauf so schnell wie möglich und ohne Hindernisse verläuft, haben wir Ihnen eine Liste erstellt, mit allen wichtigen Dokumenten, die Sie für einen Immobilienverkauf benötigen. Dies erleichtert Ihren Verkauf sehr und kann auch sehr dabei helfen, den ganzen Prozess zu beschleunigen. Bei Fragen zu den einzelnen Dokumenten können Sie auch gerne jederzeit unsere Experten von MietshausVerkaufen zur Hilfe nehmen.

Tabelle wichtige Dokumente

Unterzeichnung Vertrag

4. ABLAUF

Der Ablauf eines Immobilienverkaufs beginnt meistens mit der Vorbereitung. Dabei ist wichtig, dass Sie eine Immobilienbewertung im Voraus schon duchgeführt haben und zusätzlich alle wichtigen Dokumente angefordert haben. Wichtig ist auch, dass Sie genügend Zeit einplanen, da ein direkter Verkauf nicht versichert werdenkann. Danach müssen Sie entscheiden, wie Sie Ihre Immobilie verkaufen wollen. Dies kann privat, über einen Direktankauf oder über einen Makler passieren. Das MietshausVerkaufen-Team trifft diese Entscheidung mit Ihnen gemeinsam, hat jedoch eine erwiesene Expertise, um den höchsten Preis aus Ihrer Immobilie zu erzielen. In dieser Phase wird der neue Käufer für Ihre Immobilie gesucht. Im letzen Schritt folgt nur noch die Unterzeichnung, die auch den erfolgsamen Abschluss Ihres Verkaufs bildet.

5. ZUSTAND DER IMMOBILIE

Der Zustand einer Immobilie hat meistens einen großen Einfluss auf die Immobilienbewertung. Dabei wird natürlich auf den generellen Zustand geachtet, sowie ob die Immobilie gravierende Mängel aufweist. Viele Personen stellen sich dann die Frage, ob Sie Ihre Immobilie vor dem Verkauf renovieren sollten oder nicht? Eine weitere häufige Frage ist, ob die Möbel in der Immobilie bleiben oder herausgenommen werden sollten? Leider kann man das immer nur einzelnd beurteilen. Dafür steht Ihnen des Team von MietshausVerkaufen sehr gerne zur Seite. Sie sollten keine Scheu haben uns zu kontaktieren, denn bei einem Direktankauf übernimmt MietshausVerkaufen die anfallenden Reparationsarbeiten Ihrer Immobilie.

KOSTENLOSE BEWERTUNG ANFORDERN

6. IST EIN MAKLER NOTWENDIG BEIM IMMOBILIENVERKAUF?

Um kurz auf diese Frage zu antworten: Nein, ein Makler ist nicht notwendig. Viele Personen denken, dass ein Makler bei jeglicher Art von Immobilienverkauf grundlegend ist, jedoch ist dies nicht der Fall. Eine Immobilie kann privat verkauft werden oder durch einen Direktankauf, was bei MietshausVerkaufen oft der Fall ist. Dabei überspringen Sie zeitaufwendige Besichtigungen und haben einen stressfreien Verkauf. Besonders hilfreich ist ein Makler hingegen bei Vermittlungen von Einfamilienhäusern. MietshausVerkaufen arbeitet sehr eng mit Maklern aus ganz Deutschland zusammen und findet auch einen Makler, der zu Ihnen, Ihrer Immobilie und Ihren Bedürfnissen passt.

7. STEUERN

Die Steuern spielen bei einem Immobilienverkauf eine große Rolle, da man sich die Frage stellt: Muss ich Steuern zahlen und wenn ja, wie hoch? Generell kann man sagen, dass private Veräußerungsgeschäfte (gemäß §23 EStG) steuerplichtig sind. Wenn die Spekulationsfrist, die die Zeitspanne zwischen Anschaffung und Veräußerung beschreibt, länger als 10 Jahre war, fällt die Steuer weg. Das gleiche passiert auch, wenn Sie die Immobilie selbst bewohnt haben oder wenn Sie im Jahr des Verkauf, sowie die zwei vorherigen Kalenderjahre die Immobilie zur Eigennutzung verwendet haben. Weitere Informationen über die Versteuerung von Immobilien, sowie gewissen Ausnahmen, finden Sie hier.

8. BESONDERE FAMILIENUMSTÄNDE

Sich plötzlich ändernde Familienumstände sind auch oft der Grund für einen Immobilienverkauf. Bei einer Scheidung beispielsweise kommen schnell viele Fragen auf bezüglich des Eigentums, des Ehevertrags oder des Wohnrechts. Es muss gegebenenfalls geklärt werden, wem die Immobilie zusteht oder ob ein Partner ausgezahlt werden muss. Dafür gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Ein weiterer Grund für einen Immobilienverkauf kann auch eine Erbschaft sein oder der Ausweg aus einer finanziellen Notlage

9. WOHNUNG vs. HAUS vs. GRUNDSTÜCK

Die drei häufigsten Immobilien sind Wohnungen, Häuser und Grundstücke. Diese unterscheiden sich in elementaren Bereichen, weshalb dabei der Immobilienverkauf meistens unterschiedlich abläuft. Der größte Unterschied zwischen einem Hausverkauf und einem Wohnungsverkauf ist, dass bei einem Wohnungsverkauf ein Nutzungsrecht des Wohnkomplexes vergeben wird. Es gibt jedoch auch noch viele weitere Faktoren, die bei einem Wohnungsverkauf, einem Hausverkauf und einem Grundstücksverkauf variieren.

Wohnungskomplex

WIE VIEL IST IHRE IMMOBILIE WERT? JETZT HERAUSFINDEN!

13

10. NOTAR

Der Immobilienverkauf wird mit der Beurkundung beim Notar finalisiert, doch auch danach sind einige wichtige Dinge zu beachten. Mit dem Besitzübergang gehen auch alle Rechte und Pflichten auf den Käufer über. Damit dabei alles reibungslos abläuft, wird alles in einem Übergabeprotokoll dokumentiert. Darüber müssen Sie sich glücklicherweise keine Gedanken machen, denn diese Einzelheiten übernehmen die Experten von MietshausVerkaufen.

ERREICHABRKEIT

Ein weiterer essenzieller Punkt bildet die Erreichbarkeit. Es ist wichtig immer erreichbar zu sein, um keine potenziellen Käufer zu verpassen. Darüber müssen Sie sich jedoch keine Sorgen machen, da das Team von MietshausVerkaufen dies für Sie übernimmt.

Wir sind ständiger Ansprechpartner für Sie bei einem Direktankauf und kümmern uns um alle Dinge, die erledigt werden müssen. Falls einige Ihrer Dokumente fehlen sollten, können Sie uns eine Vollmacht ausstellen und wir kümmern uns um die Beschaffung aller restlichen Dokumente.

Desweiteren stehen wir Ihnen auch zur Seite bei einer Maklervermittlung. Wir arbeiten nur mit den besten Maklern zusammen. Zusätzlich sind wir aber in jedem Schritt ein weiterer Ansprechpartner, den Sie zu jeder Zeit ansprechen können.

Finden Sie hier unsere weiteren Blog-Artikel:

Bewertung_Immobilien

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen?

Jetzt hier kostenlose Immobilienbewertung anfragen
Jetzt verkaufen
Logo mietshausverkaufen
Mietshausverkaufen
Wir antworten schnell
close button
Mietshausverkaufen
Hallo,
wie können wir Ihnen weiterhelfen?
Whatsapp logo
Start Whatsapp Chat
whatsapp logo
1
Jetzt kostenloses Angebot anfordern